Freie Radikale

Was sind freie Radikale?

Im Zusammenhang mit Grünlippmuscheln, aber auch bei anderen Nahrungsergänzungsmitteln, taucht immer wieder der Begriff der “Freien Radikale” auf. Nun, wie man sich unschwer denken kann, handelt es sich dabei nicht um eine Partei oder eine andere politische Organisation, sondern der Begriff resultiert aus einer Theorie, der zur Folge aus den Stoffwechselprozessen im Körper aus molekularem Sauerstoff in Zellen sogenannte freie Radikale entstehen.

Denham Harman, ein amerikanischer Bio-Genrontologe, sah in den freien Radikalen den wesentlichen Faktor für den Alterungsprozess. Mitte der 50er Jahre stellte er die These auf, dass  es durch die Freisetzung dieser freien Radikale es in den Körperzellen zu Schädigungen wichtiger Moleküle wie etwa Eiweiße, Fetten, DNA oder RNA kommt. Im Laufe des Lebens reichern sich, so seine Kernthese, diese im Körper an und führen so zur Alterung.

Zwar ist der Körper durchaus in der Lage, die freien Radikalen zu bekämpfen, deren negative Wirkung zu begrenzen, dazu benötigt er jedoch das “richtige Futter”, hier kommt dann auch die Grünlippmuschel mit ins Spiel, denn neben anderen Nahrungsmitteln (z.B. Blaubeeren, Tomaten oder Kaffee) oder Nahrungsergänzungsmitteln ist sie reich an Anti-Oxidantien. Diese unterstützen nach der Theorie von Harman den Abbau der freien Radikale und verlangsamen damit u.a. den Alterungsprozess.