Glykosaminoglykane (GAG)

Was sind Glykosaminoglykane

Die für die gesundheitsfördernde Wirksamkeit der Grünlippmuschel bzw. deren Extrakt wohl wichtigsten Inhaltsstoffe stellen die Glykosaminoglykane (GAG) dar.

Perna Canaliculus enthält komplizierte Proteine, Polypeptide, natürlich chelierte Mineralien, langkettige ungesättigte Fettsäuren (u.a. Omega-3 und Omega-6), Enzyme, Glycosaminoglykane (GAG), Nukleinsäuren, Chondroitinsulfate, Glucoproteide und Polysaccharide, zudem konnten 8 knochen- und gelenkwirksame Vitamine, 12 fördernde Spurenelemente und Mineralstoffe und 18 knorpelaufbauende Aminosäuren nachgewiesen werden, deren Konzentration weit höher liegt als in anderen üblichen Lebensmittel.
Die Omega-3-Fettsäuren fördern die Durchblutung und haben entzündungshemmende Eigenschaften. Da die langkettigen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren für den Organismus essentiell sind, müssen sie über die Nahrung aufgenommen werden. Im höheren Lebensalter haben sie vitalisierende Effekte und fördern das Wohlbefinden.
Die Omega-6-Fettsäuren sind ebenfalls mehrfach ungesättigte essentielle Fettsäuren. Linolsäure zählt zu den wichtigsten Omega-6-Fettsäuren und kommt in hohen Gehalten vor allem in Pflanzenölen wie Soja, Sonnenblumenöl und Getreidekeimlingen vor.
Ein wichtiger Aspekt ist auch der hohe Gehalt von Kieselsäure in der Grünlippmuschel, denn das darin enthaltene Silizium unterstützt die Vernetzung von Bindegewebsfasern und sorgt daher für gesunde bindegewebshaltige Strukturen in Knochen und Knorpel.

Diese Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel sind zu etwa 12-13 % enthalten, gehören aber neben den Fetten zu den wichtigsten Komponenten für gesundheitsfördernde Wirkungen. Die Mehrfachzucker kommen auch im Körper von Menschen und Tieren vor und sind dabei in Knorpeln und dem Bindegewebe zu finden. Sie sind mit für den Stoffwechsel verantwortlich und tragen zu wichtigen Prozessen der Gelenke bei. Allerdings entsteht häufig mit zunehmendem Alter ein Mangel dieser Stoffe, bspw. durch zu geringe Produktion oder auch eine falsche Ernährung.
Daher sind Nahrungsergänzungsmittel ein gutes Mittel, um den natürlichen Anteil von Glykosaminoglykanen wieder zu erhöhen und den Körper besser in seinen Vorgängen zu unterstützen. Dies ist zum Beispiel der Abbau von schädlichen Stoffen, wie Schlacken.
Neben dieser Wirkung helfen die Inhaltsstoffe der Grünlippmuschel in Form von Mehrfachzuckern auch bei der Linderung und Heilung von Krankheiten. Glykosaminoglykane sind dabei gerade bei Problemen mit den Gelenken, dem Gewebe und den Sehnen hilfreich. Die Gelenksporösität Arthrose wird sowohl beim Menschen als auch Tieren wie Pferden, Hunde und Katzen häufig mit Grünlippmuschel behandelt. Hierbei wirken die Glykosaminoglykane, indem sie die Bildung neuer Gelenkschmiere unterstützen und diese Prozesse in hohem Maße ankurbeln.