Omega-3 Fettsäuren

Wissenswertes über Omega-3-Fettsäuren

Neben den Glykosaminoglykanen sind die Omega-3-Fettsäuren (früher auch als Vitamin F bezeichnet) der wohl gewichtigste Bestandteil der Grünlippmuscheln, wenn es um Nahrungsergänzung geht. Omega-3-Fettsäuren sind mehrfach ungesättigten Säuren, die für die menschliche Ernährung unverzichtbar sind, da sie vom Körper nicht selbst hergestellt werden können, müssen diese Fettsäuren über die Nahrung zugeführt werden.

Omega-3-Fettsäuren werden als allgemein gesundheitsfördernd eingeschätzt, obgleich es bisher keine absolut überzeugenden Studienresultate dazu gibt. Dennoch gibt es deutliche Anhaltspunkte, dass die, in der Grünlippmuschel (und in vielen fetten Fischarten) enthaltenen, Omega-3-Fettsäuren sich positiv auf nachstehende Erkrankungen und Gesundheitsrisiken auswirken können:

  • sie beugen Herzrhythmusstörungen vor
  • sie senken Triglyceride und fördern die Durchblutung
  • sie stabilisieren instabile Gefäßbezirke, die sonst Herzinfarkte verursachen könnten
  • sie verlangsamen das Voranschreiten von Veränderungen der Koronargefäße
  • sie haben eine präventive Wirkung gegen Koronare Herzkrankheiten
  • sie haben positive Wirkungen auf Gefäßfunktion, Blutdruck, Entzündungen etc.

Kurzum, Omega-3-Fettsäuren sind wichtig! Mit der Grünlippmuschel, kann man sie zudem noch auf schmackhafte Art & Weise zu sich nehmen. Präventiv zur Gesunderhaltung des Körpers oder auch im Krankheitsfall kann man mit der Grünlippmuschel bzw. deren Extrakt nur wenig falsch machen.