Nebenwirkungen

Natürliche Substanz mit Nebenwirkungen?

Entgegen der landläufigen Meinung, dass es bei natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln keinerlei Nebenwirkungen gibt, sollten insbesondere Allergiker (auf Fisch und Schalentiere) beim Verzehr der Grünlippmuschel oder aus ihnen gefertigten Produkten vorsichtig sein, Ihnen wird von der Einnahme von Grünlippmuschelprodukten als Nahrungsergänzung abgeraten, erscheint der Verzehr alternativlos, sollte die Nutzung auf jeden Fall mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.
In einer Studie aus den USA wird Schwangeren davon abgeraten, Grünlippmuschelprodukte zu verzehren. Ob es sich hierbei um eine allgemeine Vorsichtsnahme oder um begründete Verdachtsmomente handelt, ging (für mich) aus der Studie nicht hervor, selbstredend sollte auch in dieser Situation mit dem behandelnden Arzt oder Heilpraktiker gesprochen werden.

Mögliche Körper-Reaktionen

  • Aufstoßen, Blähungen oder Übelkeit
    Hierbei handelt es sich um eher seltene Nebenwirkungen, die in der Regel nach Absetzen nach dem Verzehr der Grünlippmuschelprodukte vorübergehen.
  • Hautauschlag, Juckreiz, Kribbeln oder Schwellungen (vor allem im Bereich des Gesichts oder im Hals)
    Derartige Reaktionen lassen auf eine allergische Reaktion schließen, daher sollte man umgehend den Verzehr der Grünlippmuschelprodukte einstellen und zum behandelnden Arzt gehen.