Arthritis

Unter Arthritis versteht man im Wesentlichen eine entzündliche Erkrankung einzelner oder mehrerer Gelenke, die bei Hunden, Katzen oder auch Pferden auftreten kann. Sie kann zu Gelenkdeformitäten bei den oberen und unteren Extremitäten sowie der Wirbelsäule führen und im schlimmsten Fall schwere Folgen, wie etwa Verkrüppelungen oder Gangstörungen nach sich ziehen.

Die Ursachen für Arthritis, unter der insbesondere ältere und schwergewichtige Tiere leiden, sind vielfältiger Natur. Im Gegensatz zur Arthrose, einer nicht entzünlichen Erkrankung der Gelenkknorpel durch Abnutzung, handelt es sich bei der Arthritis um eine infektiöse Erkrankung des betreffenden Gelenks.

Neben Überbelastungen, durch zu hohes Körpergewicht, können auch Verschleiß, Verletzungen, Infektionen wie etwa der Borreliose, eine Rolle spielen, vereinzelt sollen auch Injektionen in Gelenke zur Arthritis geführt haben. Nicht zu vergessen ist die erbliche (genetische) Vorbelastung, ähnlich wie bei der HD gibt es bei manchen Hundenrassen eine Häufung der Arthritis.

Wie bereits bei der beim Menschen vorkommenden Arthritis beschrieben, liegen auch bei unseren Haustieren die enzündungshemmenden und schmerzlindernden Aspekte im Vordergrund. Grünlippmuschel-Extrakt vermag eine deutliche Schmerzlinderung herbei zu führen, die im optimalen Falle zu einer vollkommen uneingeschränkten Mobilität ihres Tieres führen kann. In einem BBC-News Artikel über Arthritis bei Hunden wurde dies auch bestätigt.

Durch die im Grünlippmuschel-Extrakt enthaltenen Glukosamine werden die Gelenke besser mit Knorpelflüssigkeit versorgt, was dazu führt, dass die Reibung deutlich reduziert wird.